Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
28.10.2014
Wissenschaft als Weg aus der Krise
CDU-MdL Thomas Sternberg zur Informationsreise des Wissenschaftsausschusses:
Der Austausch mit Regierungsmitgliedern, Wissenschaftlern, Forschenden und Lehrenden war Anlass für die jüngste Informationsreise des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landtags Nordrhein-Westfalen nach Portugal und Spanien. Thomas Sternberg, CDU-Landtagsabgeordneter für Münster und Ausschussmitglied fasst seine Eindrücke zusammen: „Die Wissenschaftszweige in Portugal und Spanien sind sehr wirtschaftsorientiert und gut aufgestellt. Sie bilden für die beiden Länder mit angespannter Konjunktur und hoher (Jugend-)Arbeitslosigkeit wichtige Partner für den Weg aus der Krise.“
Thomas Sternberg (2. vr.) mit Mitgliedern des Landtagsausschusses für Innovation, Wissenschaft und Forschung
In zahlreichen Gesprächen machte sich die Delegation aus Nordrhein-Westfalen ein Bild von Wissenschaft und Forschung im Südwesten Europas und tauschte sich aus mit hochrangigen Vertretern von Bildungs- und Wissenschaftsministerien, Universitätsrektoren, mit deutschen Forschern und in der Deutschen Botschaft in Portugal. Auch ein Besuch des Parlaments von Katalonien, des Biomedizinischen Forschungszentrums sowie des Goethe-Instituts in Barcelona und des Wissenschaftsministeriums in Madrid standen auf dem Programm. In seiner Funktion als kultur- und medienpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion gab Thomas Sternberg im Anschluss an die spannenden Gespräche dennoch zu bedenken: „Trotz der finanzpolitischen Herausforderungen in Europa sollten wir uns immer unserer Verantwortung für Kultur und Kulturgüter bewusst sein. Die Geistes- und Kulturwissenschaften dürfen nicht unter der enormen wirtschaftlichen Bedeutung der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften untergehen.“