CDU Ortsunion Mecklenbeck
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-mecklenbeck.de

DRUCK STARTEN


Bau der Fritz-Stricker Straße

Das haben wir für Sie erreicht:

Bau der Fritz-Stricker Straße: Entlastung der Wohnquartiere von ortsfremdem Durchgangsverkehr

Seit Jahrzehnten wird eine Optimierung des Nord-Süd-Verkehrs durch Mecklenbeck immer wieder diskutiert. Entlastet werden soll dabei einerseits der Dingbängerweg mit seinen Kindergärten, der Peter-Wust-Schule und dem Ortszentrum an der St. Anna-Kirche. Zugleich geht es aber auch um eine Verringerung des Verkehrsaufkommens in den Wohngebieten am Meckmannweg, an Ossenkampstiege/Kerkheideweg und an der Boeselagerstraße mit der Friedensschule.

Die CDU setzte sich daher seit Beginn der 1990er Jahre für den Bau einer Entlastungsstraße in der Verlängerung der Zufahrt zum Gelände der GAD ein. Lange Zeit wurde diese Maßnahme von Rot/Grüner Seite verhindert, so stoppte z.B. 1994 die Mehrheit unter Oberbürgermeisterin Tüns (SPD) alle Planungen!

Mit intensivem Einsatz über mehrere Ratsperioden gelang es uns dennoch, zunächst die Planung und dann auch den Bau der heutigen Fritz-Stricker-Straße durchzusetzen. Mit der Eröffnung dieser Verbindung Anfang November 2013 besteht nun eine ampelfreie, direkte Verbindung zwischen Weseler und Mecklenbecker Straße, die auch zunehmend angenommen wird.

Auch den zugehörige Umbau der Kreuzung bei Lohmann/Poseidon, der im Juni diesen Jahres erfolgen wird, und die Überprüfung der Ampelsteuerung Dingbängerweg/Weseler Straße haben wir angestoßen, damit der Entlastungseffekt noch spürbarer wird. Die Navigationssysteme zeigen nach Updates zunehmend Streckenführungen über diese Verbindung an.

Wir haben die Verwaltung aufgefordert, Tempo 30 vor der Peter-Wust-Schule während deren Umbauphase einzurichten. Weitere Maßnahmen werden wir mit betroffenen Anwohnern diskutieren und deren Umsetzung voran treiben.