Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Geschichte


Mecklenbeck´s Vertreter in der Bezirksvertretung Münster West 

Peter Wossidlo

Fraktionsvorsitzender / Bezirksbürgermeister

06/1975 - 1989

Irmgard Müller

Bezirksbürgermeisterin

12/1982 - 10/1999

Hedwig Knob

 

06/1975 - 12/1982

Gisa Nölscher

 

1989- 09/1993

Ferdinand Henrichmann

 

09/1993 - 10/1994

Jörg Brüggemann

 

10/1999 - 09/2000

Markus Klein

 

09/2000 - 06/2001

Matthias Schulze Isfort

 

10/1999 - 10/2004

Peter Wolfgarten

Fraktionsvorsitzender /
1. stv. Bezirksbürgermeister

10/2004 - heute

Andreas van der Meulen

 

10/2009 - 06/2014

Christa Neugebauer   06/2014 - heute

Geschichte der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster West

Die erste Zusammenkunft der CDU-Fraktion der Bezirksvertretung Münster West fand am 02.06.1975 in der Zeit von 21:00 – 22:30 Uhr statt. Das waren:


Herr Dr. Altekamp

Herr Dütz,

Herr Frense,

Herr Große Erdmann,

Frau Kannenbäumer, (Albachten)

Frau Knob, (Mecklenbeck)

Herr Neuhaus, (Sentrup)

Herr Oskamp, (Nienberge)

Frau Schlüter, (Roxel)

Herr Schulze Blasum, (Albachten)

Herr Watermann, (Roxel)

Herr Wossidlo (Mecklenbeck).


Einstimmig wurde Herr Peter Wossidlo (Mecklenbeck) zum Fraktionsvorsitzenden der CDU gewählt. Herr Hermann Josef Neuhaus wurde für das Amt des Bezirksbürgermeisters nominiert.


Die erste Sitzung der BV West fand auf Einladung des Oberbürgermeisters Dr. Werner Pierchalla am 10.06.1975 um 18:00 Uhr im Stadtweinhaus statt. Die Sitzung wurde von Dr. Pierchalla eröffnet. „Der Westen war mit 38 Minuten am schnellsten“ merkten die Westfälischen Nachrichten über die Sitzung an. Unter dem Altersvorsitz von Heinrich Große Erdmann wurde der 54jährige Hermann-Josef Herr Neuhaus zum Bezirksvorsteher (jetzt: -bürgermeister) gewählt, zu seinem Vertreter Heinrich Große-Erdmann. „Hauptaufgabe der Bezirksvertretungen“, so der neugewählte Bezirksvorsteher, „sei es, dass das Umland und die Stadt Münster noch enger zusammenwachen.“


Die nächste Sitzung der Bezirksvertretung fand am 01.07.1975 in der Amtsverwaltung Roxel statt. Als Verwaltungskontaktmann fungierte der Ltd. Verwaltungsdirektor Hans-Joachim Gersch.


Die Mitglieder der Bezirksvertretung sprachen sich hier mehrheitlich dafür aus, den Namen „Münster West“ beizubehalten. Sie sprachen sich damit gegen die Vorlage der Verwaltung aus, die für die Bezirksvertretung den Namen „Münster-Roxel“ vorgeschlagen hatte. Darüber hinaus sollte nach dem Willen der Bezirksvertreter auch die Verwaltungsaußenstelle „Münster-Roxel“ in „Münster-West“ umbenannt werden.