Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Hans-Gerd van Schelve
Herzlich Willkommen bei der CDU Ortsunion Mecklenbeck

Im Namen des Vorstands der CDU Mecklenbeck darf ich Sie auf unserer Internetseite herzlich begrüßen. Wir versorgen Sie an dieser Stelle mit aktuellen Informationen zu unserer Arbeit im Stadtteil.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Unsere Kontaktinformationen finden Sie im Bereich "Ihre Vertreter".

Viele Grüße,
Hans-Gerd van Schelve, Vorsitzender


Foto: Manfred Thomas
02.12.2015

„An vielen Stellen in Mecklenbeck kann man die Ergebnisse unserer ehrenamtlichen Arbeit der letzten Jahre sehen“, zeigte sich der Vorsitzende Hans-Gerd van Schelve bei seinem Rückblick auf der Mitgliederversammlung der Mecklenbecker CDU sehr zufrieden, „So konnten wir zum Beispiel die neue Ortsumgehung, die barrierefreie Buswende am Meckmannshof und nicht zuletzt die frisch eröffnete Mecklenbecker Zweifachsporthalle und den neu gestalteten Schulhof an der Peter-Wust-Schule einweihen.“



 
27.02.2017 | SZ, 26.02.17
Fremdenhass
Im vergangenen Jahr hat es in Deutschland mehr als 3500 Angriffe auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte gegeben. Dabei wurden 560 Menschen verletzt, unter ihnen 43 Kinder. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe und berufen sich auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage. 

24.02.2017 | CDU Münster, 24.02.17
Weber würdigt Erklärung des NRW-Justizministers für JVA-Standort Münster – Landesregierung dankt Oberbürgermeister Markus Lewe
Münster – Zu einer peinlichen Posse für Münsters SPD entwickelt sich die Rede ihres Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt, der am 27. Januar im Landtag bei der Debatte über die münstersche Justizvollzugsanstalt mit beleidigenden Ausfällen gegen die Stadt und Oberbürgermeister Markus Lewe (CDU) aufgefallen war. Gleichzeitig gibt es von der Landesregierung ein Bekenntnis zum JVA-Standort Münster.

 

  

22.02.2017 | CDU Münster, 22.02.17
Stefan Weber unterstützt den Kämmerer – SPD als Sparterminator unglaubwürdig
Münster – Der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Weber hat Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier in Sachen Ausgabensperre den Rücken gestärkt. „Es ist richtig, alles gegen eine Haushaltssicherung durch die Kommunalaufsicht und den Verlust der städtischen Finanzhoheit zu tun“, sagte Weber. Vorwürfe der SPD an das Rathausbündnis von CDU und Grünen nannte Weber unglaubwürdig. „Wer wie die SPD städtische Grundstücke an private Stadioninvestoren verschenken will und nebenbei noch ein Spaßbad und eine Stadtbahn fordert, überhebt sich in der Rolle des Sparterminators.“

 

  

22.02.2017 | CDU Münster, 21.02.17
CDU-Ortsunion Gelmer/Dyckburg besucht Westfalenland GmbH am Hessenweg
CDU-Landtagskandidatin Simone Wendland hat sich dafür ausgesprochen, die Landwirtschaft zu einem zentralen Faktor der regionalen Wirtschaftspolitik zu machen. „Die Landwirtschaft ist nicht nur direkter Arbeitgeber, sondern vor allem auch indirekter Arbeitgeber für viele tausend Menschen im Münsterland“, sagte Wendland bei einem Besuch der Westfalenland Fleischwaren GmbH durch die CDU-Ortsunion Gelmer/Dyckburg. 

21.02.2017 | Oberverwaltungsgericht Münster, 21.02.17
Das Oberverwaltungsgericht hat heute in einer Berufungsverhandlung entschieden, dass einem 48-jährigen syrischen Familienvater aus Aleppo nicht die Flüchtlingsei­genschaft zuzuerkennen ist. Es sei nicht davon auszugehen, dass zurückkehrende Asylbewerber allein wegen ihres Asylantrags, ihres Aufenthalts hier oder wegen ille­galen Verlassens ihres Heimatlands vom syrischen Staat als politische Gegner ver­folgt würden. 

20.02.2017 | CDU Münster, 20.02.17
Angela Stähler: CDU unterstreicht hohen Stellenwert in der Kommunalpolitik
Münster – Der Rat der Stadt Münster hat im Haushaltsplan 2017 die Weichen für eine Reihe von Investitionen in der Stadt gestellt. Dazu gehören nach Mitteilung der CDU-Ratsfrau und Schulausschussvorsitzenden Angela Stähler auch die Schulen. Die einzelnen Maßnahmen umfassen: Erweiterung Gesamtschule Mitte 3,5 Mio. Euro, energetische Sanierung Paulinum 1 Mio. Euro, Sanierung der Fassade des Ratsgymnasiums 728.000 Euro, Mensa des Ratsgymnasiums 1 Mio. Euro, Pascalgymnasium 724.210 Euro, Erweiterung der Dreifaltigkeitsschule 2,2 Mio. Euro und für die zweite städtische Gesamtschule 14,5 Mio. Euro. „Die CDU unterstreicht mit diesen Aufwendungen den Stellenwert der kommunalpolitischen Schulpolitik und die Vorsorge für die wachsende Stadt Münster“, so Ratsfrau Stähler. 

17.02.2017 | CDU BV West, 17.02.17
Mitteilung Grünflächenamt Stadt Münster
Um den Belangen des Artenschutzes bei der Entfernung von Gehölzen zu entsprechen, werden die Fäll- und Schnittarbeiten an der Obstwiese an der Brockmannstraße in Mecklenbeck bis Ende Februar 2017 ausgeführt. Um den Charakter und die ökologische Funktion der Obstwiese langfristig zu erhalten, bzw. weiter zuentwickeln werden standortfremde und überalterte Gehölze entfernt. Die massiv ausgedehnte Brombeerfläche wird reduziert und die Heinbuchenhecken werden zur Verjüngung auf Stock gesetzt. 

Im Herbst 2017 werden dann in Abstimmung mit dem NABU ausgewählte Obstbäume sowie standortgerechte Sträucher zur Erhöhung der Pflanzenvielfalt in der Fläche ergänzt.

17.02.2017 | CDU Münster, 17.02.17
Sprakel, Albachten und Amelsbüren sollen umgebaut werden
Münster – Bahnhöfe sollen in Münster barrierefrei ausgebaut werden. Das hat die CDU-Fraktion im Rathaus beantragt. Die Stadtverwaltung soll mit dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (ZVM) für die Bahnhaltepunkte Sprakel, Albachten und Amelsbüren ein Konzept erarbeiten. Die wachsende Stadt brauche den Ausbau und eine höhere Anziehungskraft des Schienenverkehrs als Alternative zum Auto, sagt CDU-Verkehrsexperte Walter von Göwels. 

15.02.2017 | CDU Roxel, 08.02.17
CDU lädt 50 Roxeler Unternehmer zum 21.02.17 ein
Im Frühjahr 2017 soll der Netzausbau in Roxel forciert werden. Leider gehört Roxel neben Wolbeck und Nienberge zu den letzten Stadtteilen in Münster, die jetzt erst den Zugang zum schnellen Internet erhalten. „Gerade für die Unternehmen sind schnelle Internetzugänge wirtschaftlich sehr wichtig“, so Ratsfrau Angela Stähler. Stähler hatte sich mit ihren Kollegen aus Nienberge (Simone Wendland) und Wolbeck (Kalle Beitelhoff) für den Ausbau der schnellen Internetverbindungen eingesetzt. 

12.02.2017 | CDU Mecklenbeck, 12.02.2017
Es gibt sicherlich eine Reihe von Engstellen in Münster, die für Busfahrer täglich eine große Herausforderung sind. Dies gilt auch für den Westenkamp in Mecklenbeck“, so CDU Bezirksvertreter Peter Wolfgarten in einer Pressemitteilung.

„Am Westenkamp sehen wir aber Verbesserungsmöglichkeiten, einen solchen Gefahrenpunkt zu entschärfen“, begründet CDU-Bezirksvertreter Thomas Bartelt einen CDU-Antrag, der die Verwaltung auffordert, in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen, den Bus-Begegnungsverkehr auf dem Westenkamp zu vermeiden.